2015


 

 

25. - 27. September 2015 St. Agatha (A)


 

Das Jahr der dritten Plätze ! Wie immer und heuer noch weitaus mehr - in Agatha gibt es immer ein tolles und engagiertes Starterfeld und das ist auch der Reiz am Rennfahren.Schön wieder "alte" und auch "neue" Bekannte zu trefffen und zu tratschen und sich auf der Rennstrecke zu messen. Ein Danke an diesesr Stelle an alle die im Vorder- und Hintergrund dieses Rennen möglich machen und viele Tage davor und danach noch ordentlich arbeiten müssen.

Eine schöne Rennsaison geht zu Ende und wir danken allen, die uns das Jahr begleitet haben und die weiten Reisen mit uns persönlich oder im Gedanken mitgetragen haben. Viele schöne Momente sind in unser Erinnerung und wir hoffen 2016 wieder auf viele spannende Rennen und neue und alte Freundschaften zu vertiefen. In diesem Sinne hören und sehen wir uns hoffentlich wieder spätestens beim Speedrace 2016!!!


01. - 02. August 2015 Osnabrück (D)

Alle guten Dinge sind ja bekanntlich drei - also hängten wir noch ein Rennen in Deutschland dran: Osnabrück. Ein kurzer aber anspruchsvoller Berg mit abertausenden von Zuschauerinnen und Interessierten. Eine tolle Kulisse, spannende Duelle auf der Rennstrecke, eine Menge Benzingespräche, neue Freunde gefunden - einfach eine gelungene Veranstaltung - danke, dass wir dabei sein durften. Und zur Krönung nochmals einen dritten Platz in der Klasse E2 SH - drei supertolle Ergebnisse in Deutschland - und wir kommen wieder!


25. - 26. Juli 2015 Glasbach (D)

 

Zum zweiten Mal stellten wir uns dem Berg und waren wieder von den Menschen, der Organisation, der Strecke und dem ganzen Rennen begeistert! Eine anspruchsvolle Strecke, die Herbert diesmal sehr gut bewältigte. Für uns eine sehr schöne Überraschung, dass wir schon erwartet wurden und wir wieder am gleichen Platz wie im Vorjahr stehen durften und sehr herzlich begrüßt wurden - danke an alle "Nachbarn"!
Dieses Jahr konnte sich das Ergebnis sehen lassen: 3. Platz in der Klasse E2 SH
  .

 


 27. - 28. Juni 2015 Iberg (D)

Ein tolles Rennwochenende in Heiligenstadt am Iberg geht zu Ende, ein perfekter dritter Platz hinter den beiden DTM Astras von Klaus und Norbert, einfach toll. Leider hatte ich immer wieder Probleme mit der Riemenscheibe und der Kühlung, aber dank der Hilfe von meinem Team und die der einheimischen Fans und Fahrern, konnte ich immer wieder pünktlich am Start stehen.
Die Organisation, das Fahrerlager, die Verpflegung, die Fans und das Rennen waren bestens organisiert und da können sich manche was abschauen. Das war die Reise mit 1900 km einfach wert, und da kommen wir gerne 2016 wieder.  


 

 Ergebnisliste Fehring 2015

Alle Jahre wieder! Aber das war heuer wohl wie Ostern und Weihnachten zusammen - schon lange hatten wir nicht soviele FahrerInnen mit ihren überaus interessanten Fahrzeugen am Start. Auch erstmals eine Klasse mit Elektroautos - und die Zeiten waren erstaunlich!

Viele MotorradfahrerInnen machten sich die Mühe nach Fehring zu kommen und wurden mit sehr guten Zeiten und Sonne belohnt!

Titanenkämpfe gab unter den Autos bei Alexander Keresztesi, Klaus Trondl und Jürgen Dutter - nur Hunderstel Sekunden entschieden hier über den Sieg, genauso war es bei den Motorrädern: hier kämpften Thomas Mayerl und Markus Rottensteiner um den Sieg.

Wie immer ein großes Danke an alle, die dieses Event überhaupt möglich machen, das beginnt bei den Anrainern, über Essen, Trinken, Security, Tonanlage, Zeitnahme, Sprecher, Polizei, Rettung, Notarzt, Feuerwehr, Sponsoren, Kassiere, Reinigungspersonal und alle anderen UnterstützerInnen.

Aber mein großes Danke geht auch an mein Team, das an meiner Seite steht und mich immer unterstützt!!!

Und die Veranstaltung gäbe es nicht ohne FahrerInnen und ZuschauerInnen - ich hoffe, Ihr hattet Spaß - ein großes Danke an Euch!

Fazit: das war eines der geilsten Events, die wir je hatten - Danke!